12V UV-Durchflussentkeimung 1000 L/h PURION 1000

260006
Hersteller: Purion , Hersteller Artikel-Nr.: 110 00700 0000
Lager: 2 Artikel an Lager
CHF 674.00
inkl. MWST

Beschreibung

Die Anlage ist in elektropolierten Edelstahl ausgeführt.

Sie findet Anwendung bei der Trinkwasserentkeimung für Durchflussleistungen bis 1000 l/h und einer Transmission (oder auch Trübung) des Wassers von mindestens 90% pro cm.

Weitere Einsatzgebiete sind unter anderem mobile Anwendungen im Fahrzeug- und Schiffbau

Die eingesetzten UV-Strahler zeichnen sich durch lange Lebensdauer, hohe Desinfektionsleistung und einen geringen Energieverbrauch aus.

Wahlweise kann die Stromversorgung mit 230 V/50 Hz, 110 V/60 Hz, 12 V DC oder auch 24 V DC erfolgen.

Die kompakte Bauweise erlaubt eine einfache und werkzeuglose Lampenentnahme und den Lampenwechsel zum Beispiel am Ende der Strahler-Nutzungsdauer. Zu Reinigungszwecken kann das Quarztauchrohr ebenfalls ohne Werkzeug demontiert bzw. montiert werden.

Das zu behandelnde Wasser fließt durch das Gehäuse und wird gezielt am Quarztauchrohr, in dem die Lampe montiert ist, entlang geführt. Die geringe Wasserfilmstärke von nur 7,5 mm, gemeint ist hier der Abstand zwischen UV-Lichtaustritt an der Quarzrohroberfläche und der Gehäuseinnenwand, garantiert eine optimale Durchdringung des Mediums durch das UV-Licht.



Durchsatz Trinkwasser

1 m3/h

UVC-Transmission

90% T1 cm

Wassertemperatur

2°C bis 40°C

Reaktor

Edelstahl 1.4571

Anschluss Außengewinde

R 1"

Dichtung

FPM

Maße (L x Ø in mm)

420 x 42

Flanschabstand

340 mm

Gewicht (nur Reaktor)

2,8 Kg

Strahlernutzungsdauer

10.000 h

Anzahl der Strahler

1

Dosis

400 J/m²

Temperatur max

40°C

Betriebsdruck max.

10 bar

Gehäuseschutzart

IP 65

elektr. Anschluss

12 VDC

Leistung

17 W

Absicherung

10 A




Vorteile

- kein Chemikalieneintrag in das zu entkeimende Wasser

- keine Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung

- wartungsarmer Betrieb

- niedrige Betriebskosten

Bitte beachten Sie, dass die Anlage keine Wassermengenbegrenzung enthält. Der Betreiber muss sicherstellen, dass der vorgegebene Wasserdurchsatz nicht überschritten wird.

Optionen